Fünf Phasen für eure Traurede

KENNENLERNEN

Natürlich muss die Chemie zwischen uns stimmen, denn es wartet eine intensive, emotionale Zeit auf uns. Ob ich die richtige Traurednerin für euch bin, finden wir gemeinsam bei einem persönlichen und unverbindlichen Kennenlernen heraus – zum Beispiel auf einen Chai Latte in eurem Lieblingscafé. Ich erzähle euch ein bisschen von mir und meiner Arbeitsweise, gerne klären wir eure Fragen zum weiteren Ablauf und der freien Trauung. Mit einem „Klick“ beginnt unsere Reise.

Bräutigam drückt und küsst seine Braut fest

1. KONZEPTGESPRÄCH

Wundervoll, wir haben uns gefunden. Jetzt geht‘s los mit der Planung eurer freien Trauung. In unserem Konzeptgespräch stehen eure Wünsche und Vorstellungen für die Trauzeremonie im Mittelpunkt. Wir überlegen gemeinsam, wie deren Ablauf aussehen und welche Rituale integriert werden könnten. Getreu dem Motto „alles kann, nichts muss“. Dabei stehe ich euch natürlich mit Rat und kreativen Ideen zur Seite. Außerdem entscheidet ihr euch für einen bestimmten Stil eurer Traurede: klassisch romantisch, humorvoll oder vielleicht spirituell? Das Ergebnis ist ein detailliertes Rahmenkonzept, wie eure freie Trauung aussehen soll.

HerzHippie_Blätter.png

2. TRAUGESPRÄCH

Nun kümmern wir uns um den Inhalt. Für eure ganz individuelle Traurede braucht es natürlich eure persönliche Liebesgeschichte. In einem ausführlichen Gespräch stelle ich euch Fragen zu den prägendsten Stationen eurer gemeinsamen Zeit, aber auch zu eurem alltäglichen Leben mit- und eurer Liebe füreinander. Dabei ist es meine Aufgabe an den wichtigen Stellen nachzufragen und zu vertiefen, damit eure Rede später lebhaft und besonders wird. Ein Kurzprotokoll hält die Fakten fest. Auf Basis eurer Erzählungen entsteht ein authentischer Trautext, der euch als Paar zeichnet.

HerzHippie_Blätter.png

3. FRAGEBOGEN

Im Anschluss erhaltet ihr einen Fragebogen, der extra auf euch zugeschnitten ist. Diese zusätzlichen Fragen beantwortet ihr getrennt voneinander – für einen kleinen Überraschungseffekt während eurer Trauung durch Inhalt, der jeweils für Eine*n von beiden neu ist. Nehmt euch Zeit und überlegt ganz in Ruhe, was ihr sagen möchtet.

HerzHippie_Blätter.png

4. ORGANISATION & CHECK

Abhängig vom Konzept und den Ritualen eurer freien Trauung, gibt es einige Dinge im Vorfeld zu erledigen, z.B. die Dekoration auswählen und besorgen oder Materialien einkaufen. Wenn ihr wollt, berate ich euch gerne. Sollen eure Liebsten eingebunden werden, unterstütze ich auf Wunsch die Organisation und spreche mit Trauzeugen, Familienmitgliedern und Freunden. Kurz vor der Trauung stimmen wir nochmal persönlich alle Details ab und klären, ob der Ablauf eventuell angepasst werden muss.

HerzHippie_Blätter.png

5. FREIE TRAUUNG inkl. TRAUREDE

Die Trauung ist der emotionale Höhepunkt an eurem schönsten Tag: Vor euren Liebsten sagt ihr „Ja“ und durchlebt während der Traurede nochmal das Karussell eurer bewegenden Liebesgeschichte, mit schmückenden Details und einzigartigen Anekdoten. Begleitet wird die Zeremonie von euren gewählten, emotionalen Ritualen. Damit alles reibungslos funktioniert, bin ich am Tag der Trauung zeitig vor Ort, um mich einzurichten, letzte Absprachen mit den Dienstleistern zu treffen und alles für euren Herzmoment vorzubereiten.

HerzHippie_Blätter.png

DRUCKEXEMPLAR

Um euch auch Jahre später noch in die freie Trauung einzufühlen, bekommt ihr im Nachgang natürlich eure Traurede in digitaler Version zugeschickt. Zur Erinnerung erhaltet ihr aber auch ein hochwertig gedrucktes, haptisches Exemplar. Wie das aussieht? Lasst euch überraschen!